Jede Bronchitisform zeigt unterschiedliche Symptome

Symptome einer akuten Bronchitis

Obwohl die Anzeichen für eine akute Bronchitis vielfältig sein können, geht das allgemeine Krankheitsgefühl und Unwohlsein zumeist mit folgenden typischen Symptomen einher:

  • allgemeine Merkmale einer Erkältung, wie Niesen und tränende Augen
  • die Nasenschleimhaut ist rot und geschwollen
  • Kratzen im Hals
  • belegte Stimme, bis hin zu massiver Heiserkeit
  • Kopf- und Gliederschmerzen
  • anfangs leichter Reizhusten, der nach zwei bis drei Tagen teilweise extreme Formen annehmen kann
  • ist die Bronchitis voll ausgeprägt, fühlt sich der Brustkorb wund an und der Husten verursacht Schmerzen
  • bei einer durch Viren ausgelösten Bronchitis: weißlicher Auswurf, der mit Krankheitsfortschritt eine gelbe Farbe annimmt
  • bei einer bakteriellen Infektion ist der Auswurf eher grünlich
  • Fieber zwischen 38 und 40 °C

Symptome einer chronischen Bronchitis

Im Vergleich zur akuten Erkrankungsform entsteht eine chronische Bronchitis infolge einer jahrelang andauernden Belastung der Atemwege. Deshalb entwickeln sich auch die Beschwerden nach und nach.

  • erste deutliche Anzeichen einer chronischen Bronchitis ist morgendlicher Hustenreiz
  • mit Fortschreiten der Erkrankung heftige Hustenanfälle, die zumeist unmittelbar nach dem Aufstehen am Morgen auftreten
  • schleimiger Auswurf, welcher im Laufe der Zeit eine immer zähere Konsistenz annimmt
  • Kurzatmigkeit, vor allem in Belastungssituationen

Symptome einer COPD

Der Wechsel von einer einfachen chronischen Bronchitis zu einer COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), bei der die Atemwege immer verengt sind, vollzieht sich über mehrere Stufen und wird von folgenden Krankheitszeichen begleitet:

  • schmerzhafter Hustenreiz, vor allem in den Morgenstunden
  • gelblich, flüssiger Auswurf
  • Gefühl der Enge in der Brust
  • pfeifende oder rasselnde Atemgeräusche
  • extrem hohe Infektanfälligkeit
  • Nachtschweiß
  • zeitweise auch Fieber
  • Atemnot: anfangs lediglich bei körperlicher Belastung, später jedoch auch im Ruhezustand
  • infolge permanenter Atembeschwerden und dem damit einhergehenden Sauerstoffmangel färben sich bei zahlreichen Patienten die Lippen, Hände und Füße bläulich

Symptome einer spastisch obstruktiven Bronchitis bei Babys und Kleinkindern

  • krampfartig, bellender Husten
  • das Kind ist weinerlich und erscheint erschöpft
  • Appetitmangel bis hin zur kompletten Nahrungsverweigerung
  • Trinken löst oftmals neue Hustenanfälle aus
  • schnorchelnd rasselnde Atemgeräusche
  • manche Kinder erbrechen mehrmals am Tag

Die Hustensymptome einer akuten spastischen Bronchitis unterscheiden sich deutlich von denen eines Infektes der oberen Atemwege.